Crowdfunding Aktion erfolgreich angelaufen

Die Patenschaften sind ein voller Erfolg. Um die Finanzsituation des Vereines weiter zu verbessern haben wir eine

Crowdfunding Aktion gestartet. Unser Mindestziel wurde schon nach 4 Tagen erreicht.

Die Einzelheiten findet Ihr hier.

99Funken

PS: Die Prämien sind auch nicht zu verachten.

Konto für Spenden

auf Grund vieler Nachfragen hier unsere Kontonummer.

Sparkasse Chemnitz  DE90 8705 0000 3564 0015 13

Wer eine Spendenquittung benötigt. Bitte bei der Überweisung Name und Anschrift angeben.

VIELEN DANK

 

Neu – Pferde-/Ponypatenschaften

s. Rubrik Pferdepatenschaften

Ergebnis der Vorstandssitzung vom 23.01.2021

INFORMATION FÜR DIE PSV-MITGLIEDER

Da die Mitgliederversammlung wegen Corona nicht stattfinden kann, hat sich der Vorstand am 23.01.2021 zu einer Sitzung zusammengefunden und folgendes beschlossen:

Zu TOP 4: Wirtschaftliche Situation im Verein per 31.12.2020, Mitgliederzahlen
Die Entwicklung der Mitgliederzahlen ist weiterhin erfreulich (99 Mitglieder 31.12.20). Frank erläutert die wirtschaftliche Situation des Vereins zum 31.12.20. Das Ergebnis liegt bei + 1.800 €, darin enthalten sind Spenden in Höhe von 2.700 € und der Corona-Zuschuss des Landessportbundes Sachsen (2.500 €). Das Ergebnis ist bereinigt (Corona bedingt) damit schlechter als das von 2019.

Zu TOP 5: Bericht der Kassenprüfer
Peter Gutewort und Susi Vinke haben die Unterlagen und den Abschluss 2020 geprüft. Es gibt keine Einwendungen.

Zu TOP 6: Wahl der Kassenprüfer für 2021
Peter Gutewort und Susi Vinke erklärten sich zur Kassenprüfung bereit und wurden für die Kassenprüfung 2021 gewählt. Hier können auch gern weitere Vereinsmitglieder eingebunden werden.

Zu TOP 7: Planung Veranstaltungen 2021 (Entwurf Jahresplan als Anlage 1)
Es gibt keine Planung für 2021. Am wahrscheinlichsten gilt die Realisierung des Vereinsturniers im September 2021.
Für 2022 wird das Indianerfest wieder mit in die Planung aufgenommen!!!

Sonstiges Die Mitgliedsbeiträge für 2021 werden im März 2021 eingezogen.

Ein Ersatztermin für eine Mitgliederversammlung kann derzeit nicht benannt werden.

Ausfall Mitgliederversammlung 23.1.2021

Auf Grund der aktuellen Situation muss die Mitgliederversammlung ausfallen.
Anregungen, Fragen bitte per Post, Mail o. Telefon an den Vorstand.
Ob der Termin nachgeholt wird, entscheiden wir je nach Entwicklung.

Schließung der Einrichtung ab Dez 2020

Leider ist die Einrichtung bis vorerst 07. Februar 2021 geschlossen.
Zutritt ist für Pferdebesitzer und “als Vertreter” Reitbeteiligungen zur Notversorgung der Pferde gestattet.
Das heißt: nur Pflege und Bewegung
Dabei sind die sächsischen Corona-Bestimmungen und ggf. die ergänzenden Anordnungen der Stadt Chemnitz zu beachten.
Desinfektionsmittel steht auf dem Hof und in den Sanitäranlagen bereit. Die Hinweisschilder sind zu beachten.

Der Pferdesportverband Sachsen informiert! Stand 31.10.2020

Um die Dynamik der Corona-Pandemie einzudämmen, hat das sächsische Kabinett gestern Abend eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie gilt vom 2. bis einschließlich 30. November 2020 und setzt das Ergebnis der Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin um.

Lt. Verordnung § 4 Schließung von Einrichtungen und Angeboten (1) Punkt 6 sind die “Öffnung und das Betreiben mit Ausnahme zulässiger Onlineangebote” von “Anlagen und Einrichtungen des Freizeit- und Amateursportbetriebs mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand und des Schulsports. Dies gilt nicht für das für Individualsportarten organisierte Training sowie deren Sportwettkämpfe ohne Publikum sowie für Sportlerinnen und Sportler, 
a) für die ein Arbeitsvertrag besteht, der sie zu einer sportlichen Leistung gegen ein Entgelt verpflichtet und dieses überwiegend zur Sicherung des Lebensunterhalts dient, oder
b) die dem Bundeskader (Olympiakader, Perspektivkader, Nachwuchskader 1) und Nachwuchskader 2 des Deutschen Olympischen Sportbundes oder dem Spitzenkader des Deutschen Behindertensportverbandes angehören oder die Kader in einem Nachwuchsleistungszentrum im Freistaat Sachsen, […] ” verboten.

Das Reiten gilt als Individualsportart und ist somit unter den o.a. Vorgaben zulässig. Dies gilt unserer Lesart zufolge auch für “organisiertes Training und Sportwettkämpfe ohne Publikum”.
Leider wurde zur aktuellen CoronaSchVO keine ergänzende Allgemeinverfügung verfasst, die das Thema Sport weiter konkretisiert. Wir werden uns somit schnellstmöglich mit dem Landessportbund Sachsen (LSB) und den zuständigen Ministerien abstimmen und anschließend unsere Handlungsempfehlungen anpassen.
So lange weisen wir einmal mehr darauf hin, dass im Zweifelsfall mit dem Ordnungs-/Gesundheitsamt vor Ort für den Einzelfall zu klären ist, in welchen Rahmen “organisiertes Training und Sportwettkämpfe ohne Publikum” gestattet werden.
Das Einhalten der Hygiene- und Abstandsregelungen ist auf jeden Fall unumgänglich. Dazu gehört auch die Kontakerfassung und je nach örtlichen Gegebenheiten auch wieder die Beschränkung der Personenzahl und ggf. Anwesenheitsdauer auf der Reitanlage inkl. Stallungen und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
Neben der sozialen Verantwortung zum Schutz unserer Mitmenschen vor dem Virus, tragen wir Pferdesportler auch die Verantwortung für das Wohl unserer Tiere! Umso wichtiger ist die Disziplin bei der Umsetzung der Hygiene- und Schutzkonzepte, damit die Versorgung & Bewegung unserer Vierbeiner auch in den nächsten Wochen und über die Winterzeit gewährleistet bleibt!
Hier weitere für uns Pferdesportler sowie die Vereine und Betriebe relvante Auszüge der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums
für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung – SächsCoronaSchVO) vom 30. Oktober 2020:
§ 1
Grundsätze
(1) Jeder wird anlässlich der Corona-Pandemie angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer den Angehörigen des eigenen Hausstandes auf das absolut nötige Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten und sind weitere Maßnahmen zur Ansteckungsvermeidung zu beachten (Kontaktbeschränkung).

Diese Grundsätze gelten für alle Lebensbereiche, einschließlich Arbeitsstätten. 
[…]
§ 2
Kontaktbeschränkung, Abstandsregelung
(1) Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist nur mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes bis insgesamt maximal zehn Personen gestattet. Private Ansammlungen, Zusammenkünfte, Veranstaltungen sowie Feiern in eigener Häuslichkeit sind mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes bis insgesamt maximal zehn Personen oder mit insgesamt maximal fünf Personen gestattet.

(2) In Einrichtungen und bei Angeboten nach § 5 ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
[…]
§ 4
Schließung von Einrichtungen und Angeboten
(1) Verboten sind die Öffnung und das Betreiben mit Ausnahme zulässiger Onlineangebote von:
[…]
6. Anlagen und Einrichtungen des Freizeit- und Amateursportbetriebs mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand und des Schulsports. Dies gilt nicht für das für Individualsportarten organisierte Training sowie deren Sportwettkämpfe ohne Publikum
sowie für Sportlerinnen und Sportler, a)für die ein Arbeitsvertrag besteht, der sie zu einer sportlichen Leistung gegen ein Entgelt
verpflichtet und dieses überwiegend zur Sicherung des Lebensunterhalts dient, oder b)die dem Bundeskader (Olympiakader, Perspektivkader, Nachwuchskader 1) und Nachwuchskader 2 des Deutschen Olympischen Sportbundes oder dem Spitzenkader des Deutschen Behindertensportverbandes angehören oder die Kader in einem Nachwuchsleistungszentrum im Freistaat Sachsen,
[…]
(2) Von dem Verbot nach Absatz 1 sind das Betreten und Arbeiten durch Betreiber und Beschäftigte nicht
erfasst.
§ 5
Einrichtungen, Betriebe und Angebote mit Hygienekonzept und Kontaktdatenerhebung
(1) Die nicht nach § 4 Absatz 1 verbotenen Einrichtungen, Betriebe und Angebote sind unter Einhaltung der Hygieneregelungen nach den Absätzen 2 bis 4 sowie der Kontaktdatenerhebung nach Absatz 6 zulässig.
[…]
(4) Auf der Grundlage der in Absatz 3 genannten Empfehlungen und Vorschriften ist ein eigenes schriftliches Hygienekonzept zu erstellen und umzusetzen. Dieses muss insbesondere die Abstandsregelung zu anderen Personen sowie weitere Hygienemaßnahmen beinhalten. Das Hygienekonzept benennt einen verantwortlichen Ansprechpartner vor Ort für die Einhaltung und Umsetzung des Hygienekonzepts, der geltenden Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen sowie zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung. Die zuständige Behörde kann das Hygienekonzept und seine Einhaltung überprüfen.
[…]
(6) Personenbezogene Daten zur Nachverfolgung von Infektionen sind durch Veranstalter und Betreiber von Einrichtungen, Angeboten und Betrieben die nicht nach § 4 Absatz 1 verboten sind, zu erheben; […]
Zu diesem Zweck sind folgende personenbezogene Daten zu verarbeiten: Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und Postleitzahl der Besucher sowie Zeitraum des Besuchs.
Diese Daten sind, geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte, zu erheben und für die Dauer eines Monats nach Ende des Besuchs für die zuständigen
Behörden vorzuhalten. Auf Anforderung sind sie an diese zu übermitteln; eine Verarbeitung zu anderen Zwecken ist unzulässig, soweit sich aus bundesrechtlichen Vorschriften nichts anderes ergibt. Die Daten sind unverzüglich nach Ablauf der Frist zu löschen oder zu vernichten.
[…]
§ 8 
Maßnahmen der zuständigen kommunalen Behörden
(1) Die zuständigen kommunalen Behörden können abhängig von der aktuellen regionalen Infektionslage verschärfende Maßnahmen ergreifen, die der Eindämmung des Infektionsgeschehens dienen. Dazu gehört insbesondere die Anordnung der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung im öffentlichen Raum an Orten, an denen Menschen dichter oder länger zusammenkommen. Die Maßnahmen sind ortsüblich bekanntzugeben.
4Ergriffene Maßnahmen sind durch die zuständigen kommunalen Behörden hinsichtlich ihrer weiteren Aufrechterhaltung zu überprüfen.
(2) Für den Fall eines konkreten räumlich begrenzten Anstiegs der Infektionszahlen (Hotspot) sind entsprechend begrenzte Maßnahmen zu treffen.
§ 9
Versammlungen
(1) Das Versammlungsrecht im Sinne des Sächsischen Versammlungsgesetzes vom 25. Januar 2012 (SächsGVBl. S. 54), das zuletzt durch Artikel 7 des Gesetzes vom 11. Mai 2019 (SächsGVBl. S. 358) geändert worden ist, bleibt unberührt.
(2) Bei Versammlungen im Sinne des Absatz 1 ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung verpflichtend für alle Versammlungsteilnehmer.
2Dies gilt auch für den Versammlungsleiter und Ordner. Unter freiem Himmel sind ausschließlich ortsfeste Versammlungen zulässig. 4§ 2 Absatz 2 und § 3 Absatz 2 Satz 1, 3 und 4 gelten entsprechend.
[…]
Die vollständige SächsCoronaSchVO vom 30. Oktober 2020 und weitere Informationen des Freistaates Sachsen gibt es unter www.coronavirus.sachsen.de

Tunier am 12. /13.9.20

Anbei findet ihr die Ausschreibung für unser Hofturnier im September.

Ausschreibungen Deckblatt

 

Link zum WBO- Nennformular

https://www.pferd-aktuell.de/shop/nennungsformular-wettbewerbsordnung-wbo-download.html